Tamiya Cup Sitterdorf

 

Das letzte Rennen der Saison 2020 fand am Wochenende vom 26. - 27. Juni 2021 in Sitterdorf statt. Somit wurde eine turbulente Saison mit vielen Zwangspausen abgeschlossen.

 

Vom Team SARC starteten folgende fahren:

Ronny in der Kategorie Gentleman

Henrik in der Kategorie Stock

Jamiro in der Kategorie Buggy

Philipp in der Kategorie EuroTW

 

Platzierungen:

Jamiro, Buggy Platz 2

Henrik, TopStock Platz 2

Philipp, EuroTW Platz 8

Ronny, Gentleman Platz 5

 

Endrangliste Saison 2020

Tamiya Cup Lostallo

 

Nach einer langen Corona Zwangspause über den Winter, fand am 15. Mai wieder mal ein Tamiya Cup statt, der Lauf in Lostallo.

 

Ronny war der einzige, welcher von unserem Team dort war.

Er erreichte in der Kategorie Gentleman den 2.Platz

 

Tamiya Cup Dintikon

 

Auch im Oktober, wenn es nasser und kühler wird, fahren wir immer noch Tamiya Cup. Diesmal fand er am 10-11. Oktober in Dintkon statt.

 

Platzierungen:

Jamiro, Buggy Platz 1

Henrik, TopStock Platz 2

Philipp, TopStock Platz 4

Ronny, Gentleman Platz 3

Roger, EuroTW Platz 5

Roger + Henrik, Truck Platz 5

Tamiya Eurocup Sitterdorf

 

3. Lauf in Sitterdorf

Vom 22.8 – 23.8 fand der dritte Tamiya Eurocup Lauf in Sitterdorf statt. Vom Team starteten die Fahrer wie folgt:

Jamiro - > Buggy
Philipp - > Stock
Henrik - > Stock
Reto - > Stock
Ronny - > Gentleman
Roger - > Euro TW

Der Samstag war mehrheitlich verregnet, und lies ein Fahren nicht wirklich zu. Ausser bei der Quali für die Kategorie Truck war es trocken. Reto und Rogers Team fuhren dabei auf die Plätze 4 und 5. Danach setzte wieder pünktlich zu beginn der Quali wieder der Regen ein. Den letzten Vorlauf fuhren aber Henrik und Reto doch. Dies hatte zur folge, dass vor allem Reto am Sonntag seine Gruppe als erster Fahrer in Angriff nehmen konnte, und nicht erst das ganze Feld überholen musste. Der Rest des Tages verbrachte das Team am Grill. Und um Mitternacht ging auch der letzte SARC Fahrer schlafen.
Am Sonntag war das Wetter Top. Kein Regen mehr. Jamiro Gewann seine Quali, und konnte somit von der Pole starten. Reto fuhr souverän auf Platz 2. Und Henrik nahm den 4. Platz ein. Jedoch gab es einen Schreckmoment, mit dem keiner gerechnet hatte. Philipp wurde nur elfter, und flog aus der A Gruppe raus. Er nahm das Finale somit von der Pole im B- Final in Angriff.
Ronny fuhr mehr schlecht als recht, und wurstelte sich irgendwie auf den zweitletzten Qualiplatz. Doch er schraubte wie ein wilder an seinem „Fronti“, was sich noch ausbezahlen sollte.
Roger schaffte es auch irgendwie nicht letzter zu werden. Platz 6. in der Quali.

Dann kam der Truck, und somit der „Fun Killer“ des Wochenendes. Roger/Henrik und Jamiro/Reto fuhren so ins Ziel, wie wir gestartet waren. Danach ging es für alle Trucks in die TK. Es hatten sich einige beschwert. Und das zurecht.
Es wurden nachträglich 2 Teams Disqualifiziert. Und wären die Motoren beim nachmessen Kühl gewesen, wären sicherlich nochmals 2-3 Teams geflogen. So konnten die Messungen nicht verwertet werden und es blieb wie es war. Unsere beiden Teams rückten je einen Platz nach vorne. Somit Roger/Henrik auf 3, und Jamiro/Reto auf 4.
Würde man noch alle Fahrzeuge Disqualifizieren die nicht an der TK waren, wären wir LOCKER auf 1 und 2 gelandet. Es hätten noch 3 oder 4 Trucks fahren dürfen .....

Nach der nicht mehr vorhandenen Mittagspause wegen den Trucks, gings in die Final Läufe.
Henrik und Reto schlugen sich nach Kräften. Am Ende des Tages war Reto auf dem 3. Platz, und Henrik auf dem 4. Platz. Philipp gewann seinen B Final.
Jamiro liess gar nichts anbrennen und gewann alle 3 Läufe. Somit Sieger in der Buggy Klasse.
Ronny schraubte wie ein verrückter an seiner Karre, und wurde mit dem super 4. Platz belohnt.
Roger kämpfte mit seiner Performance, und wurde mit viel Glück nicht letzter. 7. Schlussrang.

Das Teamergebnis war sehr zwiespältig. Von Top bis Flop war dieses Wochenende alles dabei. Auf dem Heimweg ging das Team noch in den Burger King was Futtern. Dort wurden wieder neue Pläne geschmiedet, und man verabredete sich für am Sonntag, dass man sich in Dintikon trifft, und dem HSH seinem Cup etwas über die Schultern zu schauen. Man merkt, das unser Team Eurocup Müde ist. Neue Herausforderungen müssen her. Und der Tamiya Cup muss erst mal seine Hausaufgaben machen.

 

1. August Clubrennen Sitterdorf

 

Auch in diesem Jahr führte der RC Verein Sitterdorf am 1. August ein Clubrennen durch. Vom SARC Team namen Reto, Ronny und Philipp teil. Wir fuhren alle in der TT-02 TopStock Klasse mit.

 

Platzierungen:

Ronny erreichte den 2.Platz, Reto den 3. Platz und Philipp den 5. Platz.

Tamiya Cup Schaffhausen

 

Nach einer langen Corona Pause ging der Tamiya Cup am 11.-12. Juli 2020 in Schaffhausen in die nächste Runde.

 

Platzierungen:

Jamiro, Buggy Platz 2

Henrik, TopStock Platz 2

Philipp, TopStock Platz 6

Ronny, Gentleman Platz 5

Roger + Henrik, Truck Platz 5

24h of Sitterdorf Platz 3.

 

Die 24 Stunden von Sitterdorf 2020 sind Geschichte!

 

Das Team von SARC-Racing hat bis zuletzt gekämpft und sich von so manchem Technischen Malör nicht unterkriegen lassen und am Schluss den wohl verdienten 3ten Schlussrang ergattert.

 

 Zum vollständigen Bericht mit Bildern und Videos gehts HIER !

 


24h of Sitterdorf .....

 

Hallo Freunde des RC Rennsportes.
Ja, ihr lest es richtig. Nach viel hoffen und bangen kommt nun das 24h Rennen von Sitterdorf definitiv zusammen. Mit bis jetzt 7 angemeldeten Teams ist das Fahrerfeld jedoch sehr überschaubar. Vielleicht findet sich das eine oder andere Team noch.

Hard Facts:


Datum: 27 - 28 Juni 2020 beim MRCSG St. Gallen
Startzeit: Aufgrund der Covid-19 Beschränkungen noch vakant. (Stand 16. Juni)

Unsere Fahrer sind: Roger, Ronny, Henrik, Jamiro, und Reto

 

Das Fahrzeug, dass TT-02 wird von Ronny gestellt. Die Restlichen Dinge wie Akku, Ladegeräte, ect. kommt von den anderen.

Wir freuen uns, und sind gut Vorbereitet!



Trainingstag in Schaffhausen

 

Nach fast dreimonatiger C**** Pause, war RC technisch endlich wieder mal was los. Die ersten RC Strecken öffnen wieder, natürlich unter Einhaltung der vorgegebenen Sicherheitsvorschriften.

 

So trafen sich Ronny, Erich und Philipp am Freitag auf der RC Strecke in Schaffhausen.

 

Es war schön, endlich wieder mal die Fernsteuerung in die Hand zu nehmen, mit dem TT-02 und dem TA-07 auf der Rennstrecke rumzuheizen und ein bisschen an den Autos zu schrauben. Auch wenn es nur "just for Fun" war,  ohne gross die Rundenzeiten zu beachten.

 

Die Autos wären jedenfalls bereit für den nächsten Cup. Hoffen wir, das der Tamiya Cup am 11. Juli durchgeführt werden kann.

Hallo Freunde der Knüppelsteuerung, Tamiya Eurocup Swiss Saison 2020

 

Die neue Saison hat begonnen, der Tamiya Eurocup hat Fahrt aufgenommen und eröffnete die Saison in Oberaach die neue Indoor Anlage vom Planet RC.


Tamiya Cup 2019 - Die Saison ist  zu Ende

 

Rennbericht zum letzten Tamiya Cup der Saison 2019 ist hier.

 

Endranglisten

 

Buggy:

http://www.myrcm.ch/myrcm/championship/de/7654

TopStock:

http://www.myrcm.ch/myrcm/championship/de/7655

EuroTW:

http://www.myrcm.ch/myrcm/championship/de/7658

EuroGT:

http://www.myrcm.ch/myrcm/championship/de/7659

Truck:

Keine Endrangliste Online